what's up

Endlich in der Karibik angekommen. Sonne, Rum, Hummer und klares, türkisfarbenes Wasser - na ja, fast.

Gut 200 Tage leben wir nun auf unserer Mahea. Wir haben Europa hinter uns gelassen- Zeit für einen Rückblick.

Rund vier Monate sind seit der Biskaya Überquerung vergangen. Die Aussicht auf ein weiteres Abenteuer lockt und die Freude ist gross, Alex auf dieser weiteren Überführung zu unterstützen. Mit den Erfahrungen der Biskaya schien nun auch diese Etappe durchaus machbar. Zudem haben wir ja bewusst einen Abstecher mit Landgang nach Marokko geplant. Das...

Mittlerweile haben wir uns in Lanzarote eingelebt, mal wieder. Wir waren ja schon häufiger hier, zum segeln und surfen und haben die Insel lieb gewonnen. Die intensiven Farben, die man hier täglich zu sehen bekommt, lassen uns immer wieder erstaunen: Die schwarze Vulkanerde gepaart mit der grünen Aloe oder den zahlreichen Weinreben, dazu die weißen...

19 Stunden nach Gibraltar. Erneut entschließe ich mich dazu, mit Mini den Landweg zu nehmen. Es ist Toms erste Überfahrt auf einem Segelboot - da ist es wahrscheinlich angenehmer, wenn jeder komfortabel im Cockpit sitzen kann und niemand aus Platzmangel unter Deck ausharren muss.

Die Bedingungen mit langen Gegenwindphasen lassen uns beschließen, weiterzusegeln, obwohl die vorhergesagte Welle verspricht unangenehm zu werden. Die Damen entschließen diese Schaukelpartie auszulassen und den Landweg zu nehmen.

Nach einer tollen Woche zusammen, verabschieden wir uns von (Patenonkel) Maik. Wir bleiben noch eine Nacht an der Boje vor Porto Colom- und bleiben schlaflos. Dafür sorgt ein stetiger Schwell von der Seite, der unser Boot unaufhörlich von links nach rechts schmeißt. Immer wenn es sich scheinbar grad ausgeschwungen hat und man hoffnungsvoll dem...

Der Start der Tour ist herausfordernd - seit Wochen volle Flughäfen, verlorenes Gepäck, Streik des Bodenpersonals und der Piloten einen Tag vor Abflug, Verschiebungen und Verspätungen. Also möchte ich lieber mehr als 2h vorher am "Internationalen Flughafen Dresden" sein. Innerhalb von 30 Minuten war alles geklärt und ich saß bereit... Noch 2h...